Ortsverein Söhlde / Groß-Himstedt

Als Meilenstein in der Geschichte des Ortsvereins Söhlde/Groß Himstedt zählt Horst Winzer die Wiedergründung des Ortsvereins am 1. Dezember 1949, die Aufnahme vieler Flüchtlinge und Vertriebener im Jahre 1949, der Gebiets- und Verwaltungsreform und das 50-jährige Jubiläum des Ortsvereins im Jahre 1996. Bereits in der Weimarer Republik stellte die SPD in unserem Ort die stärkste Fraktion. Von 1952 bis heute stellt unsere Partei durchgängig den Ortsbürgermeister.

Der Vorstand des Ortsvereins Söhlde/Groß Himstedt setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Markus Schrick

Stellvertretende Vorsitzende:

  • Torsten Busch
  • Carola Nitsche

Kassierer: Thomas Schridde

Schriftführer: Udo Freitag

Pressewart: Thomas Schwarz

Seniorenbeauftragter: Manfred Liphard

Beisitzer:

  • Rolf Hartmann
  • Anja Gent
  • Ulf Harz

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.